Art-Challenge Beuys

©Thor van Horn

Beuys.png

Joseph Beuys wäre am 12. Mai 100 Jahre alt geworden. Eine Vielzahl von Ausstellungen würdigt den bis in die heutige Zeit polarisierenden Künstler, der vielleicht aktueller denn je ist.

"Die "soziale Plastik" war das zentrale Konzept im Beuysschen Kunstkosmos. Beuys' Formel "Jeder Mensch ist ein Künstler" meinte: Jeder Mensch als soziales Wesen hat die schöpferische Kraft, sich selbst und die Welt zu verändern. So erweiterte Beuys den Kunstbegriff. Mit seiner Kunst, seinen Aktionen, seinen Reden stellte er Fragen: Was ist Demokratie? Ist der Kapitalismus am Ende? Was leistet Kunst für die Gesellschaft? Unter Kunst verstand Joseph Beuys nicht einzelne Werke, die man ins Wohnzimmer oder ins Museum stellt, sondern Ereignisse, Gespräche und Denkprozesse. Diese sollte man durch Aktionen anstoßen, damit sie eine eigene Dynamik entfalteten. ... Das eigentliche Kapital, so der Künstler, sei die kreative und schöpferische Kraft eines jeden Menschen."

(aus: https://www.dw.com/de/prophet-oder-scharlatan-wer-war-der-k%C3%BCnstler-joseph-beuys/a-57315814)

Beuys schafft es immer wieder, dass wir Fragen stellen. Es gilt die Lösung zu diesen Fragen gemeinsam zu erarbeiten. Schreibt jeweils eine Frage an das Conceptboard.

Wie können wir es schaffen, Beuys Idee in unsere Zeit zu überführen? Wie können wir uns sozial verantwortlich verhalten und an der großen „Skulptur der Gesellschaft“  mitgestalten, um das Wohlergehen der Menschen mit dem des Planeten zu versöhnen?

Die Art-Challenge: Pflanzt als symbolischen Akt Eurer gemeinsamen Arbeit eine Eiche an einem verabredeten Ort. Plant diese Aktion zusammen in allen Schritten. Dokumentiert alles! Setzt einen Stein (oder etwas Adäquates) daneben.