Art-Challenge LACHEN

Reflexion:

Stellt Euch folgende Fragen:

 

  • Wie oft lacht Ihr?

  • Lacht Ihr auch am Arbeitsplatz (genug)?

  • War es schwer, sich etwas Lustiges auszudenken, zu inszenieren?

  • Warum war es so schwer/leicht?

Zugabe:

IMG_1159.jpg
IMG_1160.jpg

Reflexion zum gemeinsamen Buch zur Weihnachtszeit: “Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmonger

Der Wal und das Ende der Welt« [...] liest sich aber wie ein aktueller Kommentar zur Corona-Krise. Und, das ist das Schöne: wie ein Kommentar, der gut tut und motiviert. -- Christoph Schäfer ― hr 1 Zuspruch Published On: 2020-05-18

für mich das Buch der Stunde [...] Wirtschaft und Menschheit beinahe am Ende - und trotzdem ganz viel Zusammenhalt und Zuversicht -- Angela Wittmann ― Brigitte Published On: 2020-05-06

Ich habe im vergangenen Jahr nichts gelesen, das annähernd so aufbaut. [...] man legt es völlig beseelt beiseite. -- Claudia Kleene ― Darmstädter Echo Published On: 2020-03-31

Ein Buch zum Thema dieser Tage zweifellos. Auch, was den Ausgang der ganzen Sache angeht? -- Dierk Wolters ― Frankfurter Neue Presse Published On: 2020-03-10

John Ironmongers Roman [...] ist Endzeit-Szenario, Märchen und Liebesroman mit froher Botschaft in einem. -- Angela Wittmann ― Brigitte Published On: 2019-07-31

Eine John-Irving-haft schräge Geschichte voller Wahrheit und Wärme, über das, was im Leben wirklich zählt: Zusammenhalt und Liebe. -- Annalena Lüder ― emotion Published On: 2019-06-05

es gibt Bücher, die werden Sie nie wieder vergessen, weil sie sich unauslöschlich in Ihre Erinnerung einbrennen. So ein Buch ist John Ironmongers Roman -- Cathrin Brackmann ― Westdeutscher Rundfunk Published On: 2019-04-30

könnte kitschig sein. Ist es aber nicht. Es ist vielmehr die bezaubernde und philosophische Geschichte über Menschlichkeit, soziales Handeln und eine funktionierende Gemeinschaft. -- Roana Brogsitter ― Bayerischer Rundfunk Published On: 2019-04-24