Art-Challenges für Mindfitness

von Thor van Horn

Warum ist die Willenskraft entscheident?

 

Alles was wir erschaffen ist abhängig von unserer Willenskraft. Ohne sie würden manche noch nicht einmal morgens aufstehen. Menschen mit großer Willenskraft werden von uns sehr geachtet. Wir tendieren sogar dazu, diese Eigenschaften an Menschen zu bewundern, die mit ihren Taten eher Negatives bewirken.

 

In jedem Film, jeder Geschichte geht es um die Willenkraft und ihren gefährlichen Verlust, die insbesondere den Helden auszeichnet. Der Held kann sogar "böse" sein, aber er darf auf keinen Fall dauerhaft die Willenskraft missen lassen. (siehe "House of Cards", "Breaking Bad", "How to get away with murder", "Dexter" etc.)

Auch Politiker wie Donald Trump legt man seine Impulsivität als Willenskraft aus. Anders als andere Politker, die jedes Wort auf die Waagschale legen, womöglich vorher noch Umfrageabteilungen beauftragen, bevor sie sich äußern, reagiert Trump meist auf Twitter unmittelbar auf Ereignisse. Dabei scheint es sogar weniger wichtig wie durchdacht, sinnvoll oder richtig diese Reaktionen sind. Ggf. nimmt sie Trump einfach wieder zurück. Ganz nebenbei steigt mit der Polarisierung der Unterhaltungsgrad.

Der Wille steht hier also über Kompetenz, jedoch führt Wille oft zu Kompetenz.