Art-Challenge Zukunft

Was meint Ihr? Was passiert nach der Corona-Krise? Die Welt steht an einem Kipppunkt. Wir spüren das. Aber wohin kippen wir? Wird uns die Corona-Krise in eine gravierende Wirtschaftskrise stürzen und uns zu „Ertrinkenden“ machen, die alles in die Tiefe ziehen, was sie zu greifen bekommen? Oder kippen wir in die Gegenrichtung, nehmen unsere positiven Lehren und Erfahrungen aus der Krise und bringen unsere Kultur auf die nächste Evolutionsebene? - Die Meta-Ebene, auf der die unerträgliche und teilweise lebensbedrohliche, globale Spannung von Ökologie, Ökonomie und Gesellschaftspolitik von uns aufgelöst wird und auf der wir klüger mit natürlichen Ressourcen, menschlicher Arbeitskraft und den Mechanismen des Marktes umgehen.

Hier seht Ihr einen Trailer zu dem Film 2040. Er zeichnet eine positive Vision unserer Zukunft. Mit so einem Bild vor Augen sind wir viel eher motivert, Maßnahmen zu ergreifen, als wenn wir uns nur in der Furcht vor dem Ungewissen befinden, das uns erwartet, wenn wir nichts tun. Letzteres ist eher ein lähmender Teufelskreis.

Schaut Euch zunächst den Filmausschnitt an:

 

Der Film zeichnet eine wunderbare, lebenswerte Zukunftswelt mit Bildern, die uns beeindrucken.

 

Die Challenge:

Beschreibt in einer kleinen Kettengeschichte wie Euer Zukunftsbild 2040 aussieht. Nr. 1 beginnt mit der Hauptfigur, der Heldin oder Helden der Geschichte. Nr. 2 knüpft an den letzten Satz der/des Vorgängerin an und führt die Geschichte fort u.s.w.. bis zur(m) letzten, die/der ein gebührendes Ende setzt. Jede(r) hat genau 25 Sekunden für ihren/seinen Teil. Zeichnet die ganze Geschichte auf. - Spezial-Regel: Nr. 3, Nr. 6 und Nr. 10 beginnen ihre Sätze mit "ABER" bzw. "DOCH".


 

©Thor van Horn